Donnerstag, 4. September 2014

Hunde zum Kuscheln

Mein Sohnemann ist ja ein absoluter Hundenarr - schon im Kleinkindalter ist er mir immer fast aus dem Kinderwagen gehopst, wenn ein Hund in der Nähe war. Er hatte auch "tausend" Kuscheltiere, die ihn alle nicht interessierten, bis er mit knapp einem Jahr einen Hund als Kuscheltier geschenkt bekommen hat. Da ist er vor lauter Freude und Kuscheleinheiten glatt umgefallen (im wahrsten Sinne...).

Da ich jedoch keinen Hund in einer Wohnung halten möchte (und ja, ich geb's zu: mich auch nicht um ihn kümmern möchte neben Arbeit und Hobby), muss sich der junge Mann eben mit anderem begnügen.

Wie zum Beispiel mit diesem Bezug für sein Kuschelkissen! Und wie sollte es anders sein: er liebt es! :-)



Liebe Grüße an alle Hunde und Hundenarren!
Meli


Kommentare:

  1. Böööööse Mama... ;)
    Aber die richtige Entscheidung, wenn ich dran denke, wie hilfsbereit meine Monster mit der Püppi sind...
    Kann sich der junge Mann noch von seinem Kissen trennen oder wirds überall mit hingeschleppt? Sehr (sehr!!) süss...
    Liebe Grüsse, andrea

    AntwortenLöschen
  2. ohhhh, das ist aber süüß!!!!! KOmmt er da überhaupt noch aus dem Bett? *gg*

    LG Ulli

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...