Freitag, 14. Februar 2014

Die verborgene Sprache der Blumen

Ich kann einfach nicht anders, ich muss euch heute unbedingt ein Buch vorstellen! Es hat mich echt so beeindruckt, dass ich doch glatt meine Nähmaschine links liegen lassen habe!

Es ist ein Buch, dass ich eigentlich per Zufall ausgesucht hatte - eins von fünf, die man sich zusammen für einen Sonderpreis aussuchen konnte. Manchmal vertut man sich ja mit solchen Schnäppchen, aber manchmal ist auch genau das richtige dabei.

Lange Rede, kurzer Sinn: es heißt: Die verborgene Sprache der Blumen!


Victoria ist seit Geburt ein Waisenkind, welches von Pflegefamilie zu Waisenhaus und wieder zurück gereicht wird. Sie entwickelt sich somit zu einer wortkargen und menschenscheuen Kratzbürste. Mit 8 Jahren hat sie endlich das Glück, bei Elizabeth aufgenommen zu werden und die Erfahrung zu machen, umsorgt und geliebt zu werden. Sie lernt von ihr, dass jede Blume eine bestimmte Bedeutung hat, wie z.B.





Die Verbindung zu Elizabeth wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, denn auch sie hat eine Vergangenheit aufzuarbeiten, mit der Victoria nicht klar kommt.

Mit 18 Jahren ist sie nun volljährig und muss ihr eigenes Leben beginnen. Obdachlos und ohne Ausbildung schafft sie es, eine Blumenhändlerin von ihren Fähigkeiten zu überzeugen und baut sich darauf hinaus ein erfolgreiches Geschäft auf. Sie bindet Blumensträuße, welche eine eingeschlafene Beziehung wieder erweckt, welche die Einsamkeit eines Menschen verjagt und welche der solide Grundstein für eine Eheschließung darstellt. Sie lernt Grant - der ebenfalls die Sprache der Blumen spricht - kennen, kann aber aufgrund dessen, dass sie so unberechenbar und so verletzlich ist, seine Liebe nicht wirklich ertragen.

Es ist kein kitschiger Liebesroman, wie ihr jetzt vielleicht denkt, sondern eine wunderbare Geschichte eines Mädchens, dass durch die Sprache der Blumen versucht, ihr Leben so zu akzeptieren, wie es ist. Die Zeiten wechseln zwischen der 8jährigen und der erwachsenen Victoria hin und her, so dass eine Spannung entsteht, die kaum auszuhalten ist. Es ist ein ruhiges Buch, aber doch so fesselnd, dass man es nicht zur Seite legen mag.

Ob wohl im Blumenladen um die Ecke auch die Sprache der Blumen gesprochen wird?

Blumige Grüße an euch alle!
Meli

1 Kommentar:

  1. Das klingt aber gut. Das leihst Du mir doch dann bestiiiimmt mal aus, ooooder???? *ganzliebguck*

    Liebe Grüße Ulli

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...