Donnerstag, 8. August 2013

Das große Blau

Die Sommerpause ist vorbei und somit steht der Donnerstag wieder unter dem Gesichtspunkt "Beauty is where you find it" by Luzia Pimpinella.

Und was ist im Sommer nicht schöner als ein strahlend blauer Himmel! Mit einem kleinen Farbtupfer!


Bei dem Thema blau fiel mir aber eigentlich sofort unser Besuch im Tropenhaus in Postdam ein, in dem es unter anderem sehr farbintensive kleine Meeresbewohner gab.




Schaut mal bei Nic vorbei, da wird euch sicher noch mehr BLAU entgegen leuchten!

Habt einen schönen Donnerstag!

Liebe Grüße
Meli

Dienstag, 6. August 2013

Kuscheln erlaubt!

Ein Herz und eine Seele!


Na, wovon träumst'e grad?


Vom Strand und Sonne satt!


Cool, ich auch!


Das sind zwei neue Auftragsarbeiten und ich hoffe, sie werden von ihren neuen "Herrchen" mit Streicheleinheiten verwöhnt! :-)

Schnitt aus dem Buch "Dekoträume", Stoffe: minimals by poppy, Teddyplüsch und diverse Jerseyreste.

Bevor die beiden aber zu ihren neuen Herrchen fahren, wandern sie noch zum Creadienstag!

Liebe Grüße
Meli

Sonntag, 4. August 2013

Versunkene Erdbeeren!

Oder auch nicht! So richtig hatten die Erdbeeren wohl keine Lust, mal im Teig zu baden, die wollten wohl doch lieber an der Oberfläche bleiben! :-)


Ich hab ein neues Rezept aus der neuen Lecker Bakery ausprobiert und - auch wenn die Erdbeeren nicht so richtig versunken sind - kann euch sagen: Leeeeeeeeeeckkkkkerrrrr! Frisch aus dem Kühlschrank ist der Teig zwar ein bisschen fester, aber die Erdbeeren sind lecker erfrischend!


Versunkener Erdbeerkuchen

1 kg Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Ein Springblech (ca. 30 cm Durchm.) fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen vorheizen (Umluft: 150°C).

200 g Butter, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker und eine Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes 4-5 Minuten cremig rühren. 4 Eier und von 100 g Speisestärke 4 EL nacheinander unterrühren. 200 g Mehl, übrige Stärke und 3 gestr. TL Backpulver mischen und kurz unterrühren.

Teig in der Form glatt streichen. Erdbeeren darauf verteilen. Mit 50 g Pinienkernen (oder Mandelstiften)  bestreuen. Kuchen im heißen Ofen 40 - 50 Minuten backen. Evtl. nach ca. 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Alternative Backform: Erdbeerkuchen in einer Springform (26 cm Durchm.) bei gleicher Temperatur 50 - 60 Minuten backen.


Und schon ist er alle ...


Habt noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Meli

PS: die Initiative Sonntagssüß gibts jetzt hier! Schaut mal rein!


Donnerstag, 1. August 2013

Grazil und gejagt!

Da die Bastelei diese Woche meinen Part des Creadienstags beherrscht hat, mache ich heute einfach mal weiter mit diesem Thema!

Als Mitbringsel zum letzten Bastel-Workshop bei Carol habe ich eine Karte aus dem Buch "Papierträume" nachgebastelt. Ich hab's tatsächlich im ersten Versuch geschafft, denn ich hatte befürchtet, die feinen grazilen Schnitte zu versauen! Aber ich hab's geschafft!



So hat man Mücken doch gerne, oder? :-)

Habt noch eine schöne Restwoche!

Liebe Grüße
Meli


das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...