Dienstag, 19. Februar 2013

Meine Nähmaschine hat eine Hülle!!!

Jahrelang habe ich mich mit der blöden Hülle, die es zur NäMa dazu gab, rumgeärgert. Sie war oben an der Grifföffnung eingerissen und eigentlich viel zu lang. (Zeigen kann ich sie euch nicht mehr, die hat schon lange den Weg in den Müll gefunden.)

Jetzt fragen sich ein paar von euch vielleicht, wie die zu lang gewesen sein kann, wenn es doch die Originalhülle war. Tja, meine NäMa ist an meinem Nähtisch festgemacht und ich kann sie ein Stück nach unten versenken, um eine sogenannte Freiarmeinlage an die NäMa anlegen zu können. Somit ist die Arbeitsfläche/Auflagefläche für die Stoffe größer.

So sieht das aus:


Und tadaaaaa! Eine neue Hülle - passend zu meinem Utensilo und meinem Nadelkissen.




Auf die Idee dazu kam ich durch diesen Blog hier. Es war eine kleine Herausforderung, so viele Sechsecke aneinander zu nähen. Eigensinnig wie ich bin, habe ich mir natürlich gedacht, wie man die aneinander näht und drauflos genäht. Bis ich dann doch einige wieder auftrennen durfte, weil mir das Ergebnis nicht gefiel. Danach kam ich dann doch mal auf die Idee, im www zu schauen, ob es nicht einen Tipp gab. Und ja, hier habe ich ihn gefunden und daraufhin ging es gleich viel leichter.

Ich hab' sie oben ohne Griffloch genäht, da ich die NäMa eh nicht transportiere.


Jetzt habe ich auch die letzten Reste meiner Lieblingsstoffe aufgebraucht und *heul* - leider gibt es die kaum noch zu kaufen.

Wie immer am Creadienstag gibt es hier noch mehr zu sehen!

Liebe Grüße
Meli



Kommentare:

  1. Die ist wirklich super geworden. Ich bräuchte noch eine Hülle für meine Ovi.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Stoffe hast du verarbeitet und das Erstellen dieser Hülle für die Nähmaschine, eine Glanzleistung.

    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Meli,
    soo schön, du bist echt total begabt mit der Nähmaschine!!!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht richtig genial aus! Und von einem richtigen Nähtisch träum ich ja auch ein bisschen...
    liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  5. Wow und was für eine wunderschöne Hülle, gefällt mir total gut. Tolle Stoffe, tolle Farben - hach, einfach nur schön!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Meli,

    vielen Dank für dein Teilen, es ist eine richtig schöne Hülle geworden, sowas steht auch noch auf meiner To-Do-Liste. Aber was mich gerade voll interessiert ist dein Nähtisch, wo hast du den her, Nähfläche ist ja automatisch die Tischfläche, das finde ich richtig klasse.
    Wenn du magst, schau einfach mal vorbei
    http://tamilu-mitliebegenaeht.blogspot.de/
    Liebe rüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Schwubdiwub und schon ist die Näma super versteckt! Schaut toll aus! Super Stoffe hast du gewählt!
    Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  8. hach schön. da ist es gleich viel bunter bei dir, selbst wenn du nicht nähst...

    ich wünsche dir einen schönen abend & freue mich schon auf freitag, liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja mal ne tolle Idee..
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
  10. Toll. Die Stoffe sind der Hammer, ist ja klar ich liebe die auch total.
    Vg nadine

    AntwortenLöschen
  11. Manno !!!! Ich will auch so eine supa-dupa schöne NäMa-Hülle, denn meine hängt in Fetzen *grusel*... wäre doch mal ein Workshop-Projekt, oder ???? *malliebdieaugenaufschlag*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi.. Carol... ich misch hier mal ein! DAS ist ne SEHR gute Idee! Meine Hülle ist ja noch ganz neu und hängt deswegen auch (noch) nicht in Fetzen... aber sie ist ... nun ja... langweilig?

      LG Ulli

      Löschen
    2. Liebe Meli

      Die Hülle ist SUPERMEGATOLL!!!! Ich find sie soooo schööön.
      Hast Du wieder mehr als prima gemacht

      LG Ulli

      Löschen
  12. Die Hülle ist echt klasse, ich glaube wenn man einmal infiziert ist, kann man den Virus nichtmehr loswerden ;)

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...