Donnerstag, 28. Februar 2013

Maschen...

... das ist das heutige Thema bei Beauty is where you find it... Eigentlich ganz einfach für jemanden der ganz viel "mascht" ... aaaber ich hab mir die Entscheidung echt nicht leicht gemacht.. ich könnte Euch soooo viele Maschen zeigen... Aber für heute hab ich mich dann für dieses Bild entschieden...



Das ist ein kleiner Auszug aus meinem Jahrhundertprojekt... ja, es dauert schon sehr lange... aber ich arbeite daran es nun endlich bald fertig zu stellen... 


Noch mehr Maschen gibt es bei Frau Pimpinella und demnächst auch hier im Blog :-)

Habt einen schönen Donnerstag

LG Ulli




Dienstag, 26. Februar 2013

Samttasche ohne Samt

Auf der Suche nach ein paar schönen (kostenlosen) Schnittmustern anlässlich des Geburtstages meiner lieben Freundin Ulli (hier erwähnt) hatte ich diese süße Samttasche entdeckt. (einfach auf's Bild kllicken, dann gelangt ihr zum Schnittmuster)



Da ich nicht so der große Freund von bunten Sachen bin - wobei ich die Tasche, so wie sie da abgebildet ist, echt zuckersüß finde - habe ich statt Samt einfach mal Kunstleder genommen.

Schlicht und einfach in Brauntönen! Sie gefällt mir richtig gut, ich habe sogar statt des angegebenen Druckknopfs einen Reißverschluss eingenäht, ABER ....




Ja, wenn das große ABER nicht wäre! Aber! Aber sie ist irgendwie zu klein! Man bekommt sie nicht über die Schulter "geschmissen", lediglich so über den Unterarm gehängt! ABER das mag ich ja gar nicht, so mit angewinkeltem Arm durch die Straßen zu laufen! ABER man kann sie bestimmt als kleines Abendtäschchen nutzen.

Noch ein letztes ABER! Aber sie gefällt mir vom Schnitt her super, so dass ich sie sicher nochmal nähen werden, denn ABER etwas größer! :-)

A.... nein, doch kein ABER mehr, sondern ein ACH! Denn heute ist ja


Schaut doch mal rein (einfach auf's Logo klicken)!

Liebe Grüße
Meli

Donnerstag, 21. Februar 2013

Blau

Wenn es um das Thema BLAU geht und um Fotos, denke ich sofort an strahlend blauen Himmel. Da es den aber sicher heute zu Genüge bei BIWYFI zu sehen gibt, habe ich weiter überlegt, was denn noch so blau sein könnte. Und ganz spontan fiel mir unser Besuch letztes Jahr anlässlich des Geburtstages meines Sohnematzes beim 3D-Schwarzlicht-Minigolf ein.



Noch mehr BLAU gibt es also heute bei Frau Pimpinella zu sehen.

Liebe Grüße von der wegen des morgen stattfindenden Bloggertreffens aufgeregten 
Meli

Dienstag, 19. Februar 2013

Meine Nähmaschine hat eine Hülle!!!

Jahrelang habe ich mich mit der blöden Hülle, die es zur NäMa dazu gab, rumgeärgert. Sie war oben an der Grifföffnung eingerissen und eigentlich viel zu lang. (Zeigen kann ich sie euch nicht mehr, die hat schon lange den Weg in den Müll gefunden.)

Jetzt fragen sich ein paar von euch vielleicht, wie die zu lang gewesen sein kann, wenn es doch die Originalhülle war. Tja, meine NäMa ist an meinem Nähtisch festgemacht und ich kann sie ein Stück nach unten versenken, um eine sogenannte Freiarmeinlage an die NäMa anlegen zu können. Somit ist die Arbeitsfläche/Auflagefläche für die Stoffe größer.

So sieht das aus:


Und tadaaaaa! Eine neue Hülle - passend zu meinem Utensilo und meinem Nadelkissen.




Auf die Idee dazu kam ich durch diesen Blog hier. Es war eine kleine Herausforderung, so viele Sechsecke aneinander zu nähen. Eigensinnig wie ich bin, habe ich mir natürlich gedacht, wie man die aneinander näht und drauflos genäht. Bis ich dann doch einige wieder auftrennen durfte, weil mir das Ergebnis nicht gefiel. Danach kam ich dann doch mal auf die Idee, im www zu schauen, ob es nicht einen Tipp gab. Und ja, hier habe ich ihn gefunden und daraufhin ging es gleich viel leichter.

Ich hab' sie oben ohne Griffloch genäht, da ich die NäMa eh nicht transportiere.


Jetzt habe ich auch die letzten Reste meiner Lieblingsstoffe aufgebraucht und *heul* - leider gibt es die kaum noch zu kaufen.

Wie immer am Creadienstag gibt es hier noch mehr zu sehen!

Liebe Grüße
Meli



Samstag, 16. Februar 2013

Es war einmal ...

... im letzten Monat, da hatte meine liebe Gastbloggerin Ulli Geburtstag! Sie wurde - spätestens zu meinem kleinen Nähworkshop - mit dem Nähvirus infiziert und somit war ihr größter Wunsch, sich irgendwann einmal eine Nähmaschine kaufen zu können. So wünschte sie sich zum Geburtstag schon einmal viele kleine Zugaben in der Form von Stoffen, Nadeln, Rollschneider und dergleichen.

Ihr Wunsch war uns Befehl und so bekam sie Stoffe, Nadeln, Rollschneider und dergleichen.

Tja, nun sitzt sie da und begutachtet jeden Tag ihre Gaben und wartet auf ihre NäMa!

Ach nein, ich hab ja was vergessen! Sie bekam ja noch ein Geschenk! Ja, ihr ahnt es vielleicht schon, wir haben uns nicht lumpen lassen, sind auf die Straße gegangen, haben gebettelt, haben für ein paar Münzen auf der Straße gestanden und gesungen, haben Flaschen gesammelt, um uns den Pfand auszahlen zu lassen, haben unser letztes Hemd verkauft ... alles nur, um noch ein bisschen Geld zusammen zu kratzen.

UND!

Wir haben es geschafft! Wir haben ihr tatsächlich noch eine NäMa kaufen können! Die Freude war natürlich riesig und nun sitzt sie nicht mehr rum und wartet, nein, sie hat gleich losgelegt und ihre NäMa zum Rattern gebracht!

Ähm, Ulli? Willst du uns hier vielleicht mal was zeigen??? (Du fühlst dich doch jetzt nicht unter Druck gesetzt, oder?) :-)

Ich zeig euch jedenfalls erstmal die Karte, die ich dazu gebastelt habe.


Und die Geschenkverpackung!


Und noch eine kleine Zugabe von mir! Ein Nadelkissen! Und Nervennahrung! Ja, die braucht man ab und zu beim Nähen!


Ich wünsche euch ein wunderschönes und erholsames Wochenende!

Liebe Grüße
Meli

Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 im Februar

Da wollte ich doch heute eigentlich einen Creadienstag-Post machen, doch es fiel mir noch rechtzeitig ein, dass ja heute ein anderes Thema auf dem Programm steht. (Und zwei Posts an einem Tag - das geht ja nun wirklich nicht!)

Also, der Tag fing süß an, denn ich musste noch die Kekse ...


... und gebrannten Mandeln für das Faschingsfest in der Schule transportsicher einpacken.


Währenddessen wurde schon mal Fasching zu Hause geübt (Maske und Schlafanzug war dann aber zum Glück doch nicht die Verkleidung, die er in der Schule präsentieren wollte.)


Hach, ein Schultag ohne Schulranzen ist doch toll!


Nach getaner Arbeit ging's bei strahlendem Sonnenschein (heute ausnahmsweise mal mit dem Auto) wieder nach Hause. (Leider habe ich die rote Sonne heute morgen nicht geschafft zu fotografieren, ich konnte nirgends anhalten, wenn sie sich mal nicht hinter den Häusern versteckt hielt. Man, sah die toll aus!)


Zu Hause dann schnell einen Spaghetti-Thunfisch-Salat gemacht.


Dann schnell ein Dankeschön-Schächtelchen für die besten Nachbarn der Welt gebastelt.


Ach man, wenn doch nicht immer solch ein Chaos danach herrschen würde!


Das Dankeschön vorbei gebracht und noch ein bisschen die Zeit verquatscht.
Schnell noch zum Aikido-Training vom Sohnematz rüber gerannt, aber leider nur noch die Schlussspielrunde gesehen.


Das Auto noch ein bisschen eingepackt, damit es nachts nicht so friert.


Zum Abendbrot noch ein bisschen Rest-Kartoffelsuppe gelöffelt.


Und nun den Creadienstag-Post schon für nächste Woche vorbereitet. Ihr dürft gespannt sein!


Ja, ich hab mal wieder 13 Bilder, aber schließlich ist das meine Lieblingszahl und schließlich haben wir 2013! Alles klar? :-)

Noch mehr Zwölfen könnt ihr wie immer hier sehen!

Ganz liebe Grüße
Meli

Sonntag, 10. Februar 2013

Weiße Pracht

Da hatte sich zu Weihnachten der Frühling schon angekündigt und nun ist doch der Winter wieder zurück gekehrt.

Blick vom Balkon




Das liegt aber doch nicht an meinem Weihnachtskaktus, der jetzt endlich seine Blütenpracht entfaltet, oder? (Ich hätte ja nicht gedacht, dass es wirklich einen Monat dauert, bis die Knospen sich in Blüten verwandeln.)



Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende!

Liebe Grüße
Meli

Donnerstag, 7. Februar 2013

Numbers!

Lang, lang ist's her, aber es gibt immer noch jeden Donnerstag das Fotoprojekt "Beauty is where you find it" und heute mach ich mal wieder mit!

Und was passt da nicht besser als meine Lieblingszahl im Jahr meiner Lieblingszahl!? :-)


Auf der Suche nach den Hausnummern ist mir doch tatsächlich aufgefallen, dass es auch dabei oft die 13 nicht gibt. Da endet doch tatsächlich eine Straße mit der Hausnummer 12 und geht nach der Kreuzung mit der 14 weiter! Frechheit!!!

Aber nicht nur ich hab die Augen aufgehalten, auch mein Sohnespatz!






Noch mehr Nummern könnt ihr bei Nic entdecken.

Liebe Grüße
Meli

Dienstag, 5. Februar 2013

Ein Mädchentraum

Es ist schon eine Weile her, aber vorenthalten will ich es euch natürlich nicht.

Die Tochter von Carol hatte vor kurzem Geburtstag und für mich war schon lange klar, dass sie etwas Genähtes geschenkt bekommt. Da sie von meinem Kissen - hier zu sehen - so begeistert war, stand fest, dass sie ein solches auch bald in die Arme schließen sollte (Schnittmuster: Farbenmix).

Tada!!!


Auf der Rückseite ist ein Reißverschluss mit eingenäht, so dass Kissen und Hülle auch separat gewaschen werden können. (Bei meinem Kissen war ich dafür zu faul! *grins*)


Zwischendurch hatte ich noch die Idee, das Kissen mit den 3 Buchstaben ihres Namens zu verzieren, habe dies dann aber aus Krankheitsgründen wieder verworfen. Hätte ich wohl doch machen sollen, denn soweit ich vernommen habe, wurden wohl auch Besitzansprüche der werten Mama erhoben! ;-) Wann hast du nochmal Geburtstag, Carol? ;-)

Apropos Carol - da sie ja meine Stempel- und Bastelfee ist, habe ich natürlich das Kissen entsprechend verpackt (schlicht und einfach - krankheitsbedingt war nicht mehr machbar!):




Ihr wollt noch mehr kreative Ideen sehen? Dann schaut mal hier vorbei:


Und ihr wollt ein paar Blogger in Berlin kennen lernen, dann schaut mal hier rein:



Bis bald und liebe Grüße
Meli

Sonntag, 3. Februar 2013

Sonntagssüße - äh, -saure Grüße

Wochenende ist Backzeit und schon lange wollte ich mal den in der "Lecker Bakery" ...


... angepriesenen Limettenkuchen backen.

So sieht er in der Zeitschrift aus und ...


so sieht er bei uns aus.


Okay, überredet, ich zeig euch auch noch die andere Seite!


Tja, wer "Klitschkuchen" und Zitronenkuchen mag, wird dieses Geschmackserlebnis genauso lieben wie wir! Kaum war er verzehrfertig, war er auch schon wieder weg! Da kam ich mit meiner Knipse gar nicht hinterher! Hmmmmm, sooooo lecker! Und soll ich euch was verraten? Das letzte Stück da auf dem Bild gibt's inzwischen auch nicht mehr! :-)

Na dann habt alle noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Meli

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...