Donnerstag, 18. Oktober 2012

Herbstliebe

Meine Liebe zum Herbst beschränkt sich im Wesentlichen nur auf die von der Sonne erleuchteten Farben. Ansonsten verheißt der Herbst, dass die warme Jahreszeit vorbei ist und die kalte ansteht. Nein, die Kälte mag ich nicht wirklich. Schnee und Sonnenschein sind wunderschön, aber so sehr ich meine Stadt auch mag, im Winter ist eine Großstadt alles andere als schön! Und wenn's dann noch kalt ist, na Prost Mahlzeit!

So, jetzt aber zum Thema der Woche bei Frau Pimpinella: Herbstliebe!

Da bin ich heute extra noch hinters Haus gegangen, um ein paar neue Herbstimpressionen zu knipsen, nachdem ich ja am Sonntag bereits einige gezeigt hatte und was sehe ich?


Hm, nach Herbst sieht das hier noch nicht wirklich aus, oder? Und das Bild ist wirklich von heute! Versprochen! Ein kleiner farblicher Akzent hat sich ja da rechts, äh links (sorry) versteckt, aber ansonsten ...? Wie kommt das? Warum sind die Bäume hier alle noch vorwiegend grün?

Na ja, ich bin jedenfalls weiter gelaufen, die Taschen voll mit Sohnemanns gesammelten Kastanien, schönes Fleckchen gefunden, die kleinen braunen Dinger sind mir aus der Tasche gesprungen und da hab natürlich gleich die Gelegenheit genutzt und geknipst:


Okay, ein schönes Herbstblatt habe ich noch für euch, in das habe ich mich wirklich verliebt, ist aber nicht von hinterm Haus! :o)


Noch mehr Bilder könnt ihr natürlich wie immer bei Nic sehen.

Liebe Grüße
Meli

Kommentare:

  1. Hach... wieder wirklich tolle Fotos ! Aber das Blatt ist doch angemalt, oder ;) ? Die Natur hat schon tolle Tricks auf Lager ! Toll eingefangen !

    Bis gleich !!!

    Gruß von drüben... ob wir uns bald sehen können ???

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Blatt hat ja eine traumhafte Farbe!! Wahnsinn. Aber du hast recht, einige Pflanzen sind nach wie vor recht grün.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Meli,

    ich glaub, die unterschiedliche Herbstreife der Bäume hängt zum einen mit der Baumart an sich zusammen und zum Anderen sicher, wieviel Sonne sie abbekommen.
    Trotzdem hast du doch schöne Herbstimpressionen eingefangen.

    Zu deiner Frage bezüglich des wilden Weins:
    Es gibt in Photoshop Elements eine Art Filter, den sogenannten Orton-Effekt. Dabei werden zwei Bilder übereinandergelegt, eines scharf und eines unscharf. Und beide wurden unterschiedlich stark überbelichtet. Du kannst dabei die Weichheit festlegen und die Helligkeit einstellen. Es ist imemr ein bisschen ein Probieren, damit man weiß, wie das Bild nach dem Anwenden des Filters aussehen kann. Die Farben sind zum Teil sehr übersättigt, wenn die Sättigung vorher schon sehr hoch war.

    Nach Anwendung dieses Filters gehe ich in die Ebene Focus (jene, in der das Bild scharf abgebildet war) und schärfe doch nochmal richtig nach (meist 1-1,5 Pixel),m damit die Kanten wieder abgebildet werden.

    Das war´s schon. (Klingt schlimmer als es ist - letztenendes eine Sache von maximal einer halben Minute :-))

    Einen lieben Gruß,

    Katja

    AntwortenLöschen
  4. schön, vor allem das letzte!

    herzliche grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  5. wie immer wunderschöne Bilder... Und das Blatt könnte echt aus Photosh*p gesprungen sein *lach* Sehr schön

    Liebe Grüße Ulli

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...