Dienstag, 30. Oktober 2012

Ich hab gebastelt!

Ja, ich hab zum ersten Mal etwas Gebasteltes verschenkt! Und zwar als kleines Dankeschön für die Bastelworkshops von Carol. Gleichzeitig hat sie dann auch ihren Gewinn aus meiner Verlosung erhalten.






Die Kaubonbon-Schachtel habe ich nach dieser Vorlage - ein bisschen abgeändert - von Veridana From gebastelt. *stolzbin* Und die kleine Tasche habe ich nach dieser Anleitung hier genäht. Es ist nicht die in der Verlosung gezeigte, Carol hat sich dann doch eine andere gewünscht, damit sie zu der kleinen Tasche (Schnitt: Lieselotte Hoppenstedt) passt, die ich ihr Mal als Dankeschön geschenkt hatte. Na, ihr Wunsch ist mir doch Befehl! :o)


Viele schöne kreative Dinge - bestimmt auch größere als mein kleiner Beitrag heute - gibt's wie immer beim Creadienstag!

Liebe Grüße
Meli

Sonntag, 28. Oktober 2012

Goldener Sonntag

Nachdem es ja nun plötzlich doch recht kalt und trübe wurde, blitzte die Sonne hier heute über Berlin nochmal auf. Das lass ich mir natürlich nicht entgehen und bin auf ein nahe gelegenes Bauerngut gefahren, von dem aus man schöne Spaziergänge machen kann. Um Handgepäck natürlich dabei: Foti! Logisch! :o)

Goldenes Licht erstrahle!







Goldenes Wuschelfell und eine durstige Zunge!



Der goldige Vierbeiner hier war doch seeehr neugierig, aber immer auf der Hut!


Ein starker Widerspruch, oder? Hier sieht die Stadt - die in dem Fall nicht wirklich schön ist - so nah aus ...


... dabei sind die Dimensionen doch eher so!


Eine kleine Drachenbändigerin war auch unterwegs - könnt ihr sie entdecken? Sie steht aufrecht im "Gras"! (Klickt auf's Bild, dann wird's größer.)


Heute Nachmittag wurde es auch goldig, denn Amy - Carols Tochter - und Marc - mein Sohnematz - wollten ebenfalls solch einen Stern basteln, wie er beim letzten Workshop entstanden ist. Mit einer goldenen Schneeflocke in der Mitte. Na, wer hat welchen gemacht?


Lasst den Sonntagabend noch schön ausklingen und habt einen guten Start in die Woche!

Liebe Grüße
Meli



Freitag, 26. Oktober 2012

Bastelworkshop No.2

Gestern war der zweite Workshop bei Carol in der gleichen Runde wie beim letzten Mal. Und es war natürlich wieder genau so lustig, aber auch genau so lehrreich. Diesmal stand der Weihnachtsstern vom StampinUp-Weihnachts-Katalog auf dem Programm, der mich schon damals, als ich den Katalog bekam, anzwickerte!

Leider habe ich blöderweise nix fotografiert, obwohl die Kamera in meiner Tasche schlummerte. Somit kann ich euch nur mein Werk zeigen. Dabei sahen die anderen beiden Sterne auch wunderschön aus - jeder hatte dann doch eine andere (Farb-)Variante gewählt.

Also, lange Rede, kurzer Sinn - hier folgen die Bilder:

Begrüßt wurden wir von Carol erst einmal mit einem Goodie! Einem? Nö, Carol lässt sich nicht lumpen und macht gleich drei! Wunder-wunder-schön! Nochmals vielen lieben Dank!


Dann wurde losgelegt und heraus kam dieser Stern hier - ich liebe diesen Schriftstempel. (Falls der mal bei dir fehlen sollte, Carol, dann weißt du ja, wo er ist, oder? *grins*)




Und ihr braucht nicht denken, dass das alles war. Nein, Carol hat sogar noch einen Stern vorgearbeitet und in der schönen Schachtel versteckt.


Das heißt natürlich, dass ich mich heute gleich hingesetzt habe und wieder gebastelt habe.


Der sieht soooo schön aus! Vielen lieben Dank Carol!

Hach, was soll ich sagen, der nächste Workshop ist auch schon in Planung! Yeah!

Vielen lieben Dank für's Vorbeischauen. Habt ein schönes Wochenende mit einer Stunde mehr!

Liebe Grüße
Meli

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Pink ...

... ist ja eigentlich gar nicht mein Fall, aber das Thema dieses Donnerstags bei BIWYFI ist eben

ThINK PINK (klick)

Na mal gut, dass ich mit zwei lieben Freundinnen beim Festival of lights war und ihnen von diesem PINK erzählt habe. Schwups, hatten 3 Mädels ständig etwas pinkes im vorm Auge.




Selbst in den Schaufenstern gab's viele pinke Sachen (sorry, nur mit dem Handy fotografiert und aufgrund der Dunkelheit doch ein bisschen unscharf) ...




Ansonsten wird's hier auch mal wieder rosa-pink, aber ich trau mich noch nicht, es zu zeigen, denn ich weiß nicht, ob die Mama des zu beschenkenden Kindes hier auf meinen Blog luschert. Und es soll doch eine Überraschung werden. Soviel kann ich schon mal verraten: ich hab mal wieder was genäht (jaaaaa, und endlich mal wieder was mädchenhaftes! *freu*) und es hat was mit Küche zu tun! Mehr dazu gibt's dann demnächst.


Ich liiiiieeeeebe diesen Stoff!

Mehr zum Thema "Beauty is where you find it" gibt's wie jeden Donnerstag bei Frau Pimpinella zu sehen!

Liebe Grüße
Meli

Dienstag, 23. Oktober 2012

Wenn man doch nicht so vergesslich wäre!

... dann würde man auch früher mal dran denken, zum Besuch in der alten Kita ein kleines Geschenk zu besorgen.

Ja, wir hatten es ja schon lange vor, aber - wie es hoffentlich doch mehr Leuten als nur mir so geht - kommt man irgendwie nicht dazu. Letzte Woche hatten wir allerdings Sohnemanns Zimmer "ausgemistet" und da kamen doch so einige Spielsachen zusammen, die er nicht mehr brauchte. Gute Gelegenheit, dem Kindergarten mal einen Besuch abzustatten und eine kleine Spielzeugspende vorbei zu bringen.

Somit habe ich mich also gestern Abend noch hingesetzt (da der "Termin" ja noch nicht seit einer Woche steht, neeeeiiiin!!!) und eine Karte gebastelt. Die Karte ist in einem hellen beige und Brauntönen (ja, auch die Bänder sind braun) gehalten. Innen habe ich dann ein Foto von Marcs Einschulung gesteckt.




Ja, ihr Bastelfeen, ich weiß, sie ist noch ausbaufähig (vor allem, weil ich im Nachhinein festgestellt habe, dass ich zwei unterschiedliche Bänder genutzt habe *grrr*), aber so viele Utensilien stehen mir nicht zur Verfügung, so dass ich da ein bisschen farbenfroher hätte rangehen können. Aber ich finde sie für eine meiner ersten gebastelten Karten gar nicht soooo schlecht! Begeistert bin ich davon, dass man das mit beidseitigem Klebeband verbindet und nicht mit Kleber - das geht so schön schnell und ordentlich! Herrlich!

So, na dann mal her mit den Kritiken, aber bitte hübsch verpacken, ja?! Ich bin sensibel! ;o)

Ganz liebe Grüße!
Meli

PS: Vielen lieben Dank für die vielen lieben Kommentare in letzter Zeit! Ich bin richtig glücklich und freue mich immer auf die nächsten!

Sonntag, 21. Oktober 2012

Sommer im Oktober!

Da zeigt sich der Herbst tatsächlich nochmal von seiner wärmsten und schönsten Seite, oder? Wahnsinn! Also, raus und das Wetter genießen! Das haben wir heute getan.

Vormittags waren wir zwischen Groß- und Kleinziethen, um ein paar Kartoffeln selbst zu ernten. Wir haben diesen Acker erst nicht gefunden und sind ein bisschen rumspaziert. Dabei wurden wir auf ein in Stein gemauertes Hof- und Kürbisfest (hab's leider nicht fotografiert) verwiesen. Nix wie hin da!


Was soll ich euch sagen, es war offenbar die Grabstätte vieler verwahrloster Kürbisse. Ich erspare euch den Anblick der bereits verwesten Früchte, aber ich kann euch sagen, ich habe den Gestank noch immer in der Nase! Bäh!


Ein paar Meter weiter gab es dann einen schöneren Verkaufsstand eines Bauern, der mich sogar einlud, noch ein paar Fotos mehr von seinen "Gesellen" zu machen, nachdem er mich beobachtete, wie ich den hier fotografierte.


Weiter hinten versteckt gab es dann noch die hier!



Auf dem Heimweg haben wir den - wohl nicht nur von uns zuvor nicht auffindbaren - Kartoffelacker dann doch noch gefunden. Niedliche kleine und große Tiere haben wir dort entdeckt! :o)



Na, könnt ihr es erkennen? :o)

Nach dem Mittagessen zu Hause ging's dann nochmal rauf auf's Fahrrad und am Teltowkanal entlang. Herrlicher Herbst!





Auf dem Rückweg wollten wir noch sehen, wo die Biber sind, aber trotz gründlicher Recherche und entdeckter Biber-Opfer haben wir die "kleinen" Nager nicht entdecken können. Wir waren ja auch eigentlich zu früh dort.




Noch ein kleiner Blick in den Abend.



Habt noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche!

Liebe Grüße
Meli

Freitag, 19. Oktober 2012

Lichterfestival

Gestern war es endlich soweit - ich war mit zwei lieben Freundinnen beim ...


Wir sind vom Brandenburger Tor ...





bis hin zum Dom ... (schöne Grüße übrigens nach Österreich)




und weiter bis zum Fernsehturm gelaufen und wieder zurück. (Beim Fernsehturm hat meine Kamera leider gestreikt, daher keine näheren Bilder dazu.)

Leider lud die Straße "Unter den Linden" nicht wirklich viel zum Schauen ein. Die Bäume waren nicht - wie im letzten Jahr - beleuchtet, die Uni nicht ...! Eigentlich war es relativ langweilig auf dieser Prachstraße. Bis eben auf diese oben gezeigten Objekte. Also noch ab zum Potsdamer Platz. Da gab's wenigstens leuchtende Bäume.


Und einen bunten Boden.


Aber leider kein buntes SonyCenter-Dach - wie hier gesehen. Schade.



Es war ein schöner und lustiger Abend mit den beiden und wir hoffen mal, dass sie nächstes Jahr fertig sind mit der riesigen Baustelle unter den Linden und dann mehr Kraft für mehr Licht haben! Aber dann nehmen wir eine Leiter mit, oder? Damit die ganzen Köpfe mal aus den Bildern verschwinden! :o)

Hier dann doch noch mein Nachtrag zu shoot the shooter! *hihi*


Und die Frage, ob hier jemand nicht ganz nüchtern war beim Gestalten der Straße!


UND ich hab noch was für euch! Na ja, eigentlich will ich euch das ja gar nicht sagen (wegen Konkurrenz und so), aber Inka hat gesagt, wenn ich ihre Aktion, ähm Verlosung hier verlinke, darf ich zweimal in den Lostopf springen. Hm, muss ich wohl in den sauren Apfel beißen, oder? Dann schaut mal hier, aber nicht so doll! Inkas-Reise-ans-Ende-der-Welt-Verlosung! 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Meli

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...