Samstag, 31. Dezember 2011

Eine letzte Buchempfehlung dieses Jahr!

Die lesende Minderheit gab als letztes Buchthema vor: lies einen Weihnachts- oder Winterkrimi!

Krimis sind ja eh meine Welt, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich nur ein einziges Buch gefunden habe, deren Handlung im Winter bzw. zur Weihnachtszeit spielt:



Klappentext:
Ein tödliches Virus verschwindet aus einem privaten Forschungslabor. Für die junge Sicherheitschefin Toni Gallo ist dies eine Katastrophe. Sie ahnt nicht, dass der Dieb aus dem engsten Kreis um den Firmengründer Stanley Oxenford kommt. In dessem verschneiten Landhaus im schottischen Hochland entbrennt ein dramatischer Kampf, bei dem mehr auf dem Spiel steht als ein einzelnes Leben...

Als ich das Buch geschenkt bekam, war ich erst gar nicht so begeistert, denn ich dachte, es geht um die Chemie und Biologie des Virus - und Chemie ist wirklich nicht mein Ding. Aber ich muss gestehen, dass es wirklich recht spannend war, obwohl schnell klar war, wer der Dieb war. Es waren dann eher die Verfolgungsjagd und die Aufklärungsversuche, die einen an dieses Buch gefesselt haben. Und man hatte die ganze Zeit das Gefühl zu frieren, denn der Winter dort im schottischen Hochland war wirklich sehr schneereich und sehr kalt! Brrr...

Wir haben zwar dieses Jahr noch keinen Schnee zu Gesicht bekommen, aber vielleicht klappt's ja im nächsten! Ich wünsche euch allen ein schönes Silvesterfest heute und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir lesen uns im Jahr 2012 wieder!

Liebe Grüße
Meli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...