Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween!

Gestern war unser großer Kürbistag! Eine große Premiere zog ins Haus, denn ich hatte noch nie einen Kürbis gekauft geschweige denn "verarbeitet". Aber irgendwann muss man sich ja mal daran wagen, oder?

Da wir nicht wussten, was uns geschmacklich erwarten würde, habe ich mir extra ein Rezept rausgesucht, bei dem uns das Ergebnis trotz evtl. nicht schmeckendem Kürbis trotzdem satt werden würden! Zum Glück! Denn unser Hit war es nicht unbedingt. Es sah toll aus, aber leider hat es uns allen dreien nicht so geschmeckt. Aber vielleicht habe ich auch kein Händchen für Kürbis?!



Was habt ihr für Erfahrungen mit Kürbis? Mögt ihr ihn oder hasst ihr ihn?

Der ausgeleerte Kürbis musste dann noch ein paar Tränen vergießen, als wir ihm das kleine Messer in den Leib trieben, aber es half nichts, er musste herhalten.



Nun schaut er uns dafür ein bisschen grimmig an, aber auch das werden wir ertragen können! :o)


Liebe Grüße

Meli
 

1 Kommentar:

  1. Hallo meli,

    es kann auch sein, dass Deine Kürbissorte nicht so lecker war.
    Ich kenne nur den "Hokkaido", der schmeckt ganz gut, wenn man ihn mit Zwiebeln anschwitzt, odentlich Gewürze dazu gibt , vielleicht noch Kartoffeln oder Möhren... dann alles weich kochen und pürieren. Ein klecks Schmand rein... Hmmm.. .lecker!

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...