Montag, 31. Oktober 2011

Buchthema September/Oktober

Bei der lesenden Minderheit gab's es für diese beiden Monate das Thema: lest ein Buch, in dessen Name ein Tier vorkommt.

Habe ich getan! Es heißt: "Der Schneefalke" von Stuart Harrison.


"Michael ist nach Little River Bend zurückgekehrt, um sich mit seiner Vergangenheit zu versöhnen. Eines Tages findet er einen angeschossenen Falken im Wald. Durch die Annäherung an das Tier, seinen Stolz und Freiheitsdrang, öffnet sich für Michael eine Welt in seinem Inneren, die lange verschlossen war. Und als er dann einem verstörten Jungen begegnet, kann er auch ihm helfen ... "

Dieser Junge ist der Sohn seiner Nachbarin, der knapp zwei Jahre zuvor seinen Vater bei einem gemeinsamen Jagdunfall verloren hatte und seitdem nicht mehr spricht. Er findet großes Interesse an dem Abrichten bzw. Wiederaufpeppeln des Falken durch Michael und wird somit sein stummer Beobachter und später auch Helfer. Michael dagegen hat noch gegen die Missbilligung der Einwohner des kleinen kanadischen Ortes zu kämpfen, die nicht verstehen können, warum er zurück gekehrt ist. Somit steckt er seine ganze Kraft und Aufmerksamkeit in den Schneefalken.

Ich habe dieses Buch nun schon zum zweiten Mal gelesen und finde es immer noch toll. Man leidet mit den drei "Hauptdarstellern" - dem Falken, Michael und Jamie (dem Nachbarssohn) - mit und möchte am liebsten mit dem Falken zusammen in die Höhe steigen. Es ist ein berührender Roman, der sich vor allem auf das Außenseiter-Dasein bezieht und dabei sind nicht nur die drei Hauptcharaktere gemeint.

Fazit: sehr lesenswert!

Morgen gibt's hier das nächste Thema.

Liebe Grüße
Meli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...