Freitag, 9. September 2011

Lagerfeuer mit Stockbrot

Heute hatten wir unser erstes Beisammensein der JÜL-Klasse 1/2 d in unser Schule, d.h. Lehrerin, Eltern und Kinder waren auf dem Schulgelände anwesend. Grund für diesen Anlass: Kennenlernen! Petrus war uns erst nicht ganz so gut gesinnt, jedoch erbarmte er sich und ließ uns doch die ummantelten Stöcker über's Feuer halten.



Es war ein schöner Abend, obwohl wir immer noch nicht alle Eltern den entsprechenden Kindern zuordnen können! :o) Aber das wird schon noch!

UND: nachdem ich bei Mara diese wirklich richtig tolle Idee entdeckte, habe ich heute die Chance genutzt und Marcs Lehrerin davon erzählt. Sie war ebenfalls begeistert, so dass ich mir nun Gedanken machen werde, wie das Maskotchen dieser Klasse aussehen könnte und dann versuchen werde, dies mit Hilfe meiner Nähmaschine umzusetzen. Ich freu mich schon drauf. Aber erstmal müssen noch ein paar andere Projekte fertig gestellt werden. Eines davon zeige ich euch in den nächsten Tagen.

Vielen herzlichen Dank nochmal an Mara für diese super Idee, die ich mir - natürlich mit ihrer Erlaubnis - abgeguckt habe bzw. abgucken werde.

Habt alle einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße
Eure Meli

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Meli,

    ja, Stockbort finden wir auch toll! Das blöde ist nur (und es ist IMMER so!), dass die Kinder nach fünf Minuten keine Lust mehr haben, den Stock zu halten und die Erwachsenen dann ran müssen :-)

    An unserer Schule gibt es auch Klassentiere. Nino geht in die Giraffenklasse und Marcella in die Schildkrötenklasse. Dazu gibt es auch immer Plüschfiguren, die nach Hause mitgegeben werden (auch nach einer Verlosung). Zusätzlich gibt es noch LOLA
    http://bit.ly/qLe5Cz
    Die Lehrerin hat die Handpuppe im Unterricht auf der Hand, spricht mit den Kindern und hilft ihnen....

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...