Samstag, 13. August 2011

12 von 12 im August

Der Tag fing an mit einem leckeren sättigendem Frühstück.



Mein ständiger Beifahrer!


Pünktlich im Büro - vorerst zum letzten Mal, da ich ja ab Montag Marc zur Schule / Hort bringe.


Ich gebe zu, ich habe überhaupt keine politischen Ambitionen, aber derzeit sind ja wieder Wahlplakate ohne Ende in der Stadt verteilt, an denen man nicht ungelesen vorbei kommt! Die einen mit besseren Marketingabteilungen als die anderen! Die einen aussagekräftiger als die anderen! Die einen verständlicher als die anderen! Vor allem, wenn es dann noch heißt: Berlin verstehen! Doch leider verstehe ich ausgerechnet diese Plakate überhaupt nicht! 


Schnell noch einkaufen bei meinem Lieblingsladen.


Shopping-Mitbringsel:


Zu Hause schnell Mittag kochen: eine Fischstäbchen - Tortilla! Hätte noch besser geschmeckt, wenn ich es gewürzt hätte! :o)


Marc ist wieder zurück! Nach stürmischer Begrüßung und viel Erzählungen und Mittagessen, heißt es Koffer auspacken und Wäsche waschen.



Dann heißt es Geschenk für morgen bzw. nun doch für heute einpacken.


Und die Vorbereitungen für Marcs Geburtstag treffen.


Den habe ich zwar heute nicht genäht, aber der schaut mich immer so an! Mehr dazu demnächst!


Ja, und Abends kann ich nun nach zwei Wochen wieder ins Kinderzimmer gehen und zuschauen, wie mein süßer Spatz schläft.


Mehr zwölfen gibts bei Caro.

Liebe Grüße
Meli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...