Donnerstag, 12. Mai 2011

12 von 12 im Mai

Es ist wieder soweit und ich hab tatsächlich dran gedacht! Na ja, zugegeben, mein Kalender hat mich dran erinnert!

Angefangen hat natürlich alles mit dem Weg zur Kita!


Marc hat sein Rewe-Buch über Tiere mitgenommen, um andere Kinder dafür zu begeistern, denn irgendwie müssen ja die vielen doppelten Aufkleber dafür getauscht werden. (Ist wirklich ein tolles Buch, wir haben schon viel gelernt, z.B. dass ein Känguruh auf der Flucht bis zu 3 m hoch und 9 m weit springen kann! Wahnsinn!)



Dann weiter vom Süden Berlins in die Mitte zur Arbeit! (Der Stadtplan ist jetzt hier natürlich nur zur Zierde - den Weg weiß ich mittlerweile! *hihi*)



Ach ja, da hoch wollten wir eigentlich auch mal wieder!



Wie in diesem Monat nicht anders zu erwarten, gab's im Büro Kuchen (diesmal leider keinen selbstgebackenen)!



Ja, richtig gesehen, da steht auch noch ein gut blühender Weihnachtsstern - und an meinem Arbeitsplatz steht auch noch ein Geschenk von Weihnachten.



Mein Mittagessen!



Der Kuchen muss wieder runter von den Hüften - also, ab zum Sport!




Spielstunde mit Marc: wer bin ich!



Zum Abendbrot gab's lecker selbstgemachtes Brot: Dinkelbrot - in 30 Minuten fix und fertig!



Nähen muss auch mal wieder sein, habe ich lange nicht gemacht: Bettwäsche für Marc.



Und jetzt werde ich mich noch auf's Sofa lümmeln und mein Buch weiterlesen:



Noch mehr zwölfen gibts bei Caro.

LG Meli

Kommentare:

  1. Juhuu!!!
    Puh! Glück gehabt!
    Ja, Deller heißt Marcella. Bis vor kurzem schrieb er immer noch "Della", aber jetzt schreibt er es so...
    Er liebt es, solche Pläne zu schreiben. Aber wenigstens dürfen wir noch ankreuzen.
    Deine 12 sind auch sehr interessant! Was machst du denn für Spocht?
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. oh, das Brot sieht ja lecker aus... nur 30'? Gibts da nen Trick/Rezept?

    Grüsse aus Zürich

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...