Dienstag, 5. April 2011

Der Geburtstag kann kommen

Es ist ein Stricknadel-Rollmäppchen (nach eigenem Schnitt) geworden. Meine Oma hatte ja zu Weihnachten diesen Stoffkorb von mir bekommen und war davon total begeistert, denn da drin kann sie ihre Wolle gut verstauen. Und das Gute an diesem Körbchen ist wohl, "dass man ihn zuklappen kann (sie meint wahrscheinlich den Umschlag) und dann sehen die Pflegekräfte (die zu ihr nach Hause kommen) nicht, dass ich noch so handwerklich begabt bin" (Zitat meiner Oma)! *grins* Ja, mit ihren 90 Jahren ist sie wirklich noch richtig gut drauf!

Damit sie nun auch noch die Stricknadeln gut "verstecken" kann, folgt hier also ein kleines Rollmäppchen dafür.
































Kennt ihr diese gebogenen Stricknadeln? Ich kenn mich ja mit Stricken nicht so aus, aber ich wusste vor allem nicht, dass es für Zopfmuster extra Stricknadeln gibt! Fand ich jedenfalls toll und hab sie gleich mal mitgenommen. Mal sehen, ob meine Oma die schon kennt.

Und kennt ihr solche Maschenhalter? Die sehen aus wie große Sicherheitsnadeln! Braucht man die? Meint ihr, die könnte ich auch noch als Geschenk in das Rollmäppchen packen?

Ich hoffe, das Geschenk wird ihr gefallen.

Habt noch eine schöne Woche!

Liebe Grüße
Meli

Kommentare:

  1. Hallo liebe Meli,
    ahh, das war also das grosse Geheimnis! Die Rolle ist toll geworden! Die kummen Nadeln hab ich auch (waren beim Flohmarkt mal bei einem Nadelpaket dabei). Benutzt hab ich sie aber auch noch nie.
    Deine Oma wird sich bestimmt riesig freuen!
    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meli, ja, nächstes mal erinnert Jan Dich dran :-)
    Ja, schau in in Eurer Bücherei! In meiner haben sie für mich sogar die Tilda Bücher bestellt! Die sind echt nett bei uns!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen

das könnte interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...